weather-image
11°

Aktionstage: Zehn Jahre „Vithal Bad“

Erste Tauchgänge im Schwimmbecken

Emmerthal. Ungeachtet der immer wieder auflebenden politischen Debatten um das Hallenbad: Die im Jahr 2003 nach Erweiterung und umfangreichen Sanierungsarbeiten wieder eingeweihte Freizeiteinrichtung findet unter dem Namen „Vithal Bad“ großen Zuspruch bei Einwohnern und Gästen aus den benachbarten Kommunen. Der zehnte Jahrestag der Wiedereinweihung wurde nun gebührend gefeiert.

veröffentlicht am 02.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6639761_lkae101_0210.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Unter dem Motto „Aktiv und Fit zu jeder Jahreszeit“ stand der erste Tag mit Aqua Jogging (Denise Dohme) und Aqua Stepp (Simone Loges), bei dem die Besucher die unterschiedlichen Gesundheitsangebote ausprobierten. Der Fachangestellte für Bäderbetriebe Sven Neumann, Bademeister Joachim Pahmeier, Sven Neumann und zwei weitere Badefachangestellte sprachen von einem ruhigen Wochenende mit zahlreichen Attraktionen für Jung und Alt. Familienfreundlich ging es am zweiten Aktionstag zu. Jennifer Frede-Seidensticker eröffnete ihn mit einem munteren Babyschwimmen, bevor Denise Dohme dann mit den größeren Kindern bei „Aqua Fitness für Kids“ auf die gelenkschonenden Bewegungen unter Wasser hinwies. Während des gesamten Tages waren die Taucher der TSG gerade für die Kinder und Jugendlichen der Höhepunkt. „Mit Schnorchel und sogar mit Sauerstoffflaschen konnten sie alle heute einmal ein kostenloses Training absolvieren“, informierte Toralf Evert von der TSG-Tauchersparte, der vom Beckenrand aus jede Bewegung der Interessenten, die natürlich nur mit einem ausgebildeten Tauchlehrer unter Wasser waren, beobachten konnte.

Clemens Gebauer, Sprecher der Sparte, freute sich am Ende des Tages über fast 25 Kinder und Jugendliche, die nicht nur Interesse, sondern auch bereits beim ersten Tauchgang eine richtige Professionalität unter Wasser zeigten. Als die beiden Hastenbecker Realschüler Julian Mau und Alexander Muhr gegen Mittag von diesem Schnuppertraining erfuhren, machten sie sich gleich auf den Weg ins benachbarte Kirchohsen. Was die beiden 15-Jährigen nicht wussten – sie benötigten eine Bescheinigung ihrer Eltern, damit sie mit einer Sauerstoffflasche abtauchen durften. „Dumm gelaufen, aber die Wasserkrake war echt crazy“, bilanzierten die Jugendlichen ihren kurzen Ausflug, bei dem sie das große Wasserspielzeug im Becken nutzten statt abzutauchen. Vereine und Privatpersonen hatten übrigens für das leibliche Wohl gesorgt. „Der Erlös der Verkaufseinnahmen an beiden Tagen kommt einer neu anzuschaffenden Wasserkrake für das Emmerthaler Hallenbad zugute“, informierte die stellvertretende Fachbereichsleiterin der Zentralen Dienste, Anke Hoppe. gm

Die TSG-Taucher, hier mit Philipp Friedrich (stehend) und Stephanie Kreie (sitzend am Beckenrand), waren der Höhepunkt beim Familientag. gm



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt