weather-image

Tourismusförderung: Wie Aerzen in Kooperation mit drei Kommunen künftig vermarktet wird

Erste große Schritte und weiterer Meilenstein

Aerzen (cb). Von einer guten Integration der Aerzener Hotels, Gastronomie und Anbieter von Pensionen und Ferienhäusern spricht Tourismusmanager Matthias Gräbner. Unter seiner Regie wurden die touristischen Angebote im Bereich der Gemeinde eingebunden in das „Touristikzentrum westliches Weserbergland“, an dem sich neben Aerzen die Städte Rinteln und Hessisch Oldendorf, die schon eine längere Zusammenarbeit vorweisen können, und die Gemeinde Auetal beteiligen. „Auch in Aerzen ist die Einstellung vorhanden, nur gemeinsam etwas erreichen zu können“, sagt Gräbner. Von „einem großen Schritt“ spricht Bürgermeister Bernhard Wagner unter Hinweis auf den Zweckverband, den Politik und Verwaltung mit vorangetrieben haben mit dem Ziel, die Voraussetzungen für den Tourismus in Aerzen zu verbessern. „Ich glaube, dass unsere Betriebe davon profitieren werden“, sieht Wagner eine Wirtschaftsförderung, die Arbeitsplätze sichere.

veröffentlicht am 27.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

„Purer Naturgenuss“ – mit diesem Begriff wirbt der Tourismusverband um Urlaubsgäste für die Region. Außerdem w


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt