weather-image
19°

Hauptweg in Reine asphaltiert – doch viele Aufgaben bleiben

Endlich ein Problem weniger

Reine (wj). Der l. Vorsitzende Ernst Noltemeier des Realverbandes „Teilungs- und Verkoppelungsinteressentenschaft Reine“ zeigte sich erleichtert: Der Hauptweg ist nach seiner Asphaltierung im abschüssigen Bereich kein Sorgenkind des Realverbandes mehr. Er wurde unter Mithilfe der Realverbandsmitglieder von der Firma „Erdbau Achim Schrell“, die außerdem noch mit einer Spende überraschte und seit langen Jahren Partner des Realverbandes ist, dauerhaft befestigt. Die Wegeinspektion 2012 führte über Mühlenbergweg, Kuhtrift, Hauptweg bis hin zum Pöllenweg. Der Zustand dieser Wege erhielt von den Realverbandsmitgliedern die Note „befriedigend“, wenn auch hier und da kleine Schlaglöcher auszubessern sind. Allgemein sind für den Winter Freischneidearbeiten an fast allen Realverbandswegen vorgesehen. Insbesondere zeigen die in den Seitenräumen stehenden Weidenbüsche starken Wuchs. Als nötig wurde erachtet, am Pöllenweg umfangreiche Grabenräumungen vorzunehmen.

veröffentlicht am 28.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_5603639_lkae102_2806.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nahmen die Wege unter die Lupe (v. li.): Wolfgang Rothbauer, Ewald Rose, Ernst Noltemeier und Bernd Lange.

Foto: wj



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt