weather-image
23°

Anbieter von Pensionen und Ferienwohnungen profitieren von Radwanderern und anderen Gästen

Emmerthaler setzen verstärkt auf Tourismus

Emmerthal (gm). Ob Weser, Emmer oder Humme – die Gewässer prägen die Region. Vom Leben am Wasser erzählen in unregelmäßigen Abständen die Beiträge einer Serie, die Emmerthaler und Aerzener mit ihren Beziehungen zu den Flüssen und Bachläufen vorstellen. Heute: die Anbieter von Ferienwohnungen und Pensionszimmern.

veröffentlicht am 08.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:21 Uhr

270_008_4689519_lkae110_0808.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ob Palma auf Mallorca, Nassau auf den Bahamas oder die Insel Borkum an der Nordsee – überall kann es schön, abenteuerlich, romantisch und behaglich sein. Erholsamen, attraktiven und sportlichen Urlaub, umgeben von vielen Sehenswürdigkeiten, können Urlauber aber auch in der Weserberglandregion verbringen. Mit seinen 465 Kilometern von Hann.-Münden bis Bremen gehört der Weserradweg, der sich über vier Bundesländer erstreckt, zu den attraktivsten Radwanderwegen in Deutschland. Bei Radwanderern, Wassersportfreunden und naturliebenden Touristen sind aber nicht die Sternehotels und die exklusiven Unterkünfte angesagt, sondern vielmehr gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten zu erschwinglichen Preisen. Ferienwohnungen, Pensionen und Heuhotels erfreuen sich im Bereich der Gemeinde Emmerthal einer immer größer werdenden Beliebtheit.

Im Grohnder Fährhaus, unmittelbar am Flussufer und am Weserradweg gelegen, stehen den Gästen, die nicht zelten wollen, drei Einzelzimmer, sechs Doppelzimmer und sogar ein Dreibettzimmer zur Verfügung. Zwei Wasserkilometer weiter stromaufwärts von diesem traditionellen Fährhaus mit Hotelbetrieb liegt die Ortschaft Hajen. Hier, auf ihrem schmucken ländlichen Anwesen, verfügen Jörg-Christian und Carola Strüver über zwei lichtdurchflutete helle Ferienwohnungen mit jeweils 93 Quadratmeter. „Wir stellen bis zu fünf Schlafplätze in unseren Ferienwohnungen zur Verfügung, und unsere Gäste sind es gewohnt, als Selbstversorger ihre unbeschwerten Ferien bei uns zu genießen“, erzählt Carola Strüver, die mit ihren schicken Ferienwohnungen primär Fahrradtouristen beherbergt.

„Aber auch der Pilgerweg vom niedersächsischen Loccum bis zum thüringischen Volkenroda, der immer mehr Wandertouristen anlockt, verläuft durch unseren Ort“, berichtet ihr Ehemann Jörg-Christian Strüver. Neben den Radlern werden es auch zunehmend immer mehr Wanderer, die sich im Emmerthaler Bereich innerhalb ihrer Ferien und Urlaube schöne, gemütliche, bezahlbare und vor allen Dingen saubere Unterkünfte suchen. Im gleichen Ort, im Weserdorf Hajen, nur ein paar Straßen von den Strüvers entfernt, ist „Müllers Hof“. Doris und Friedrich Müller vermieten mehrere Ferienwohnungen, aber auch einzelne Gästezimmer an Urlauber und Touristen. „Wir haben insgesamt 17 Gästebetten, und unsere Besucher können aber auch zwischen Ferienwohnung und Gästezimmer flexibel kombinieren“, verrät Doris Müller, die bis vor einigen Jahren auch noch mit einem romantischen Heuhotel warb. Wegen immer größer werdender Sicherheitsauflagen ist das Heuhotel auf „Müllers Hof“ nun nicht mehr buchbar, aber dafür gibt es für alle Ferienwohnungs- und Gästezimmerbesucher ein reichhaltiges Frühstücksbüffet mit täglich frischen hofeigenen Produkten. Und das alles zu erschwinglichen Preisen.

2 Bilder

„Wir haben Übernachtungstouristen, die mit dem Auto anreisen und von hier aus ein paar Radtouren durch das Weserbergland unternehmen“, berichtete Carola Strüver. Ob „Herrenanger“ bei Strüvers oder „Niependoor“ auf „Müllers Hof“ – besonders in den Urlaubszeiten ist hier die Resonanz riesengroß. Idyllischer Urlaub auf gepflegten Bauernhöfen, bei denen man Pferde, Ponys, verspielte Hunde und Katzen streicheln darf, aber auch bei Dunkelheit liebestolle Igel und Beute suchende Schleiereulen beobachten kann. Weserabwärts, Richtung Hameln, gut vier Kilometer von Hajen entfernt, liegt die Pension Strüver im beschaulichen Latferde. Seit 17 Jahren betreibt die Familie Strüver aus Latferde ihre Pension, die über 35 Betten verfügt und gerade einmal knapp 70 Meter vom Weserradweg entfernt liegt. „Über das ganze Jahr hinweg beherbergen wir zahlreiche Monteure und Messegäste, die bei uns immer wieder gerne einkehren“, erläutert Claudia Strüver. Gerade in der Urlaubs- und Ferienzeit sind die Ein- bis Vierbettzimmer von Rad- und Wandertouristen angesagte Reiseziele in Latferde. Das reichhaltige niedersächsische Bauernfrühstück, die guten Parkmöglichkeiten sowie der über 70 Quadratmeter große Frühstücks- und Aufenthaltsraum sind bei den immer wiederkehrenden Pensionsgästen mehr als beliebt.

Ob die Besucher mit Auto, Fahrrad oder als Rucksacktouristen kommen – das Emmerthaler Weserbergland bietet den Gästen ein erschwingliches Ferienvergnügen, wie auch der Verkehrsverein wirbt. Neben den drei vorgestellten Anbietern von Pensionen, Ferienwohnungen und Gästezimmern gibt es zahlreiche weitere Unterkünfte, die im Internet unter www.tourismus-emmerthal.de gelistet sind. Allein gut 25 Emmerthaler haben dabei Ferienwohnungen im Angebot.

Urig mag es Familie Dreier aus dem nordischen Jever: Im Heuhotel Sander in Lüntorf machen es sich Malte, Annette und Nina Dreier gemütlich. Foto: ubo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?