weather-image

Planer stellt Ideen für naturnahe Umgestaltung des Flusses vor

Emmer – zwischen Ökologie und Schutz vor Hochwasser

Emmerthal. Kann die Renaturierung der Emmer mit dazu beitragen, den Hochwasserschutz zu verbessern? Ja, meint Dipl.-Ing. Detlef Sönnichsen. Um den ökologischen Zustand des Flusses im Bereich der Gemeinde Emmerthal zu steigern, könnten erhebliche Fördergelder – immerhin bis zu 90 Prozent der Kosten – beim Land beantragt werden. Dass als Nebeneffekt auch die Einwohner besonders im Kernort besser vor Überschwemmungen geschützt werden könnten, machte der Geschäftsführer des Büros Sönnichsen & Partner deutlich. Politikern und Interessierten stellte er dazu den Gewässerentwicklungsplan für die Emmer vor, der im Auftrag der Gemeinde und der Stadt Bad Pyrmont erarbeitet worden ist.

veröffentlicht am 13.04.2016 um 19:44 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:58 Uhr

270_008_7858390_lkae109_Dana_1404.jpg
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt