weather-image
17°

„Die Geschwister Brontë“ beim Literaturfest in Hämelschenburg

Eine schier unendliche Fantasiewelt

HÄMELSCHENBURG. Ihre frühen Lebensjahre waren nicht das, was heute unter einer schönen Kindheit verstanden wird. Mehr ertragend als erlebend wachsen sie im viktorianischen England, auf den unwirtlichen Höhen des Yorkshire Moors und in der räumlichen wie finanziellen Enge bei Reverend Brontë in Harworth auf.

veröffentlicht am 23.09.2018 um 15:20 Uhr

Sonja Beißwanger, Johanna Krumstroh, Katharina Spiering und Henning Nöhren (vom links) mimen in der Zehntscheune des Renaissance-Schlosses Hämelschenburg die Geschwister Anne, Emily, Charlotte und Branwell Brontë. Foto: BR
Avatar2

Autor

Burkhard Reimer Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt