weather-image
25°

Bahn-Güterverkehr: Wie Gruppensprecher Rudolf Welzhofer die Kehrtwende von CDU und FWE rechtfertigt

„Ein Nein bringt weniger als ein Ja, aber“

Emmerthal. Die Planungen für den zusätzlichen Güterverkehr auf der Bahntrasse zwischen Hameln und Altenbeken stoßen bei den Einwohnern und bei Politikern in den betroffenen Kommunen auf breiten Widerstand. Die Gruppe aus CDU und FWE im Emmerthaler Rat überraschte hingegen jüngst mit einem Positionspapier. Sie legten Forderungen vor, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssten, wenn zusätzliche Güterzüge auf die Strecke kommen. Das geschah, kurz bevor die Bürgermeister aus der Region – auch der CDU – in einem gemeinsamen Aufruf die Pläne zum Ausbau des Güterverkehrs ablehnten. Sie rufen die Einwohner auf, an einer Informationsveranstaltung am 14. November in Bad Pyrmont zu diesem Thema teilzunehmen. In der Kurstadt ist der Widerstand besonders groß. Die CDU- und SPD-Ratsfraktionen traten der Bürgerinitiative bei, zu den größten Kritikern gehört auch die frühere Pyrmonter CDU-Landtagsabgeordnete Ursula Körtner. Über das Positionspapier sprachen wir mit dem Emmerthaler Christdemokraten Rudolf Welzhofer, Gruppensprecher von CDU und FWE.

veröffentlicht am 05.11.2014 um 21:30 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_7547456_lkae_Welzhofer_0611.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?