weather-image

Festakt zum 30-jährigen Bestehen des ISFH / Hohes Lob für bahnbrechende Entwicklungen

„Ein Leuchtturm der Forschung“

OHR. „Mit dem ISFH haben wir einen Leuchtturm der Energieforschung.“ „Das ISFH hat sich einen international anerkannten Spitzenplatz erobert.“ „Je nach Solarzell-Typ gehört das ISFH zu den Top3-Instituten in der Welt.“ Lobende Worte, wie sie am Donnerstag während des Festaktes zum 30-jährigen Bestehen des Solarforschungsinstituts Hameln/Emmerthal von Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic, Aufsichtsrat Dr. Winfried Hoffmann und Prof. Armin Aberle (Singapur) geäußert wurden. Lobende Worte, wie sie ähnlich auch für alle anderen Festredner zitiert werden könnten.

veröffentlicht am 31.08.2017 um 19:22 Uhr

Führung durch das Labor „SolarTeC“. Hier wird der Lötautomat für die Serienverschaltung von Solarzellen demonstriert. Foto: ISFH
wft 4

Autor

Wolfhard F. Truchseß Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt