weather-image

Wie die heimischen Musiker der Crazy Skifflemen eine Marktlücke finden / Zwei Konzerte vor Ort

Ein bisschen verrückt – für sie ganz normal

Aerzen / Emmerthal (sbr). An Selbstbewusstsein mangelt es den Musikern der heimischen Formation „Cracy Skifflemen“ ebenso wenig wie an Selbstironie, wenn sie sich vorstellen: „Er lässt die Tasten glühen, ein Kerl wie ein Schrank. – Das ist crazy Frank (Stuchenberg). Er drückt die Quetsche aus, ist nicht zu überhör’n. – Das ist crazy Björn (Rasch). Wer prügelt auf sein Banjo ein, ist Liebling aller Omas? – Das ist crazy Thomas (Schmiedinghoff). Sein Waschbrett ist eine Waffe, er brauch‘ gar kein Judo. – Das ist crazy Udo (Teichert). Wer ballert da am Kontrabass mit Saiten ganz aus Platin? – Das ist crazy Martin (Weber). Wir skiffeln früh am Morgen, wir skiffeln in der Nacht. Wir sind die Crazy Skifflemen und heut‘ wird durchgemacht!“

veröffentlicht am 10.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4102023_lkae104_09.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt