weather-image

Im kommenden Jahr werden die Hämelschenburger durch die Stadtwerke Bad Pyrmont beliefert

Eigene Wasserversorgung geht den Bach runter

Hämelschenburg (gm). Wenn es auf dem meterhohen Dreifuß des Tiefbrunnens in den Emmerauen auf dem „Schafweg“ unterhalb der Schloßstraße (L 431) blinkt, ist der Vorsitzende des örtlichen Realverbandes immer der Erste, der einen möglichen Schaden analysiert. Seit 35 Jahren, also exakt genauso lange wie der Tiefbrunnen besteht, ist Wolfgang Bohle Vorsitzender der Realgemeinde Hämelschenburg. „Von meinem Haus, das sich oberhalb der Burg auf der Schmalen Haube befindet, habe ich eine optimale Fernsicht zu unserem Tiefbrunnen“, erzählt der ehemalige Sparkassenbetriebswirt. „Oft musste ich nicht runterfahren“, erinnert sich Wolfgang Bohle. „Aber bei Hochwasser oder Stromausfall war schnelles Handeln angesagt, um die entsprechenden Stellen zu informieren“ erklärt er.

veröffentlicht am 15.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:41 Uhr

270_008_4382269_lkae101_1610.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt