weather-image
17°

VfR Aerzen kooperiert mit Verein aus Springe / Vorstand will mit neuer Sparte weitere Anhänger gewinnen

Ehrgeizige Idee: Rollsportler planen Leistungszentrum

Aerzen (sbr). Nach dem Brand der Bison-Halle in Springe standen die Rollhockey-Spieler vom SC Bison Calenberg von einem Tag auf den anderen ohne Trainings- und Wettkampfstätte da. Der VfR Aerzen bot schnelle Hilfe an. Man rückte mit dem eigenen Trainingsbetrieb trotz intensiver Vorbereitung auf das Rollschuhmusical Aladdin ein bisschen zusammen, bot den Rollhockey-Spielern Trainingsmöglichkeiten innerhalb der eigenen Hallennutzungszeiten an und ließ sich spontan von der Begeisterung für den schnellen Mannschaftssport auf Rollen anstecken. Im September dann beschloss der Vorstand des VfR, innerhalb des Vereins eine eigene Rollhockeysparte zu eröffnen, um auch ein attraktives Angebot für Jungen und junge Männer bieten zu können. Und die Ideen gehen noch weiter: Im Gespräch ist ein Leistungszentrum.

veröffentlicht am 04.11.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:21 Uhr

270_008_4922308_lkae102_0311.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt