weather-image
16°

Weniger Parkplätze, Hecke statt Mauer – das spart Geld / Baubeginn in Groß Berkel im Frühjahr 2013

Dorfplatz soll 40 000 Euro weniger kosten

Groß Berkel (sbr). „Der Pfarrmeierhof Kather war einer der Urhöfe von Groß Berkel. Zur Zeit Napoleons war er der sechstgrößte Vollmeierhof im Dorf. Der letzte Eigentümer, Werner Kather, verkaufte ihn an den Flecken Aerzen und riss die aus den 1840er Jahren stammenden Gebäude 1988 ab. Heute befindet sich an der Stelle der große Parkplatz gegenüber dem Pfarrhaus“, ist aus der Chronik des Dorfes Groß Berkel über den wüsten Platz in der Dorfmitte zu erfahren. Die Chronik erschien 1993. An der unschönen Situation in unmittelbarer Nähe zur Kirche hat sich seit Jahrzehnten nichts geändert. Sein 25-jähriges Jubiläum soll der unansehnliche Platz allerdings nicht mehr erleben, das hat die Politik in der jüngsten Sitzung des Dorferneuerungsausschusses einstimmig beschlossen. Baubeginn für die Umgestaltung von Kathers Hof in einen multifunktionellen Dorfplatz soll im Frühjahr 2013 sein. Zur Realisierung dieser Baumaßnahme sind jeweils 50 000 Euro im laufenden und im folgenden Haushalt vorgesehen.

veröffentlicht am 23.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_5585521_lkae101_2106_1_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt