weather-image

Neben den Räumen in der Aerzener Burg entsteht in Grupenhagen ein eigener Treffpunkt

Die Jugendarbeit beginnt auf einer Baustelle

Aerzen/Grupenhagen (sbr). „Dieses Mal soll es auf jeden Fall klappen!“ – Um sich den Wunsch nach einem eigenen Jugendraum im Ort nun endlich im zweiten Anlauf erfüllen zu können, haben sich die Grupenhäger Jugendlichen mit Unterstützung von Aerzens Jugendpflegerin Nicole Lubetzky und Wiktoria Kourbatova, einer Praktikantin der Hamelner Elisabeth-Selbert-Schule, an die Arbeit gemacht, um aus einem Teil der alten Schule einen Jugendtreff zu machen.

veröffentlicht am 04.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 03:41 Uhr

270_008_4115362_lkae102_05.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt