weather-image
23°
Turnier für die Teams der Kindergärten beim TSV in Groß Berkel

Die Jüngsten kommen groß raus

Die Entscheidung fiel beim Siebenmeterschießen.

veröffentlicht am 12.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 09:41 Uhr

270_008_4073683_lkae104_11.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So sehen Sieger aus: Der Hamelner Awo-Kindergarten vom Bertholdsweg siegte im Finale in Groß Berkel. Fotos: gm

Groß Berkel (gm). Bockwürstchen, Salate und belegte Brötchen mussten nachgeordert werden, denn der 2. Groß Berkeler Kindergartencup erwies sich als absoluter Zuschauermagnet im Hummedorf. Volles Haus, super Stimmung auf den Rängen und Kindergartenkicker, die sich nichts schenkten und sich bis zur Erschöpfung verausgabten. Ganz so dramatisch war es nicht, schließlich stand für alle Kinder und den Veranstalter, den TSV 05 Groß Berkel, nur der Spaß im Vordergrund.

„Nach dem tollen Erfolg vom letzten Jahr wollten wir natürlich nachlegen“, sagten die Organisatoren Axel Schreiber und Ronny Worm unisono. Aufgeteilt in zwei Gruppen spielten die Kindergärten vom Hamelner Feuergraben (zwei Teams), dem Groß Berkeler Kindergarten (ebenfalls mit zwei Mannschaften), der Kita „Sonnenschein“ aus Hameln, der Kita „Barchusen“ aus Klein Berkel, der Awo-Kindertagesstätte „Bertholdsweg“ aus Hameln und zwei Nachwuchsteams von der Kita „Pusteblume“ aus Hildesheim gegeneinander und kämpften um die jeweiligen Platzierungen innerhalb ihrer Gruppen. In der anschließenden K.o.-Runde kam es zur Konstellation, dass die beiden Groß Berkeler Lokalmatadoren im Spiel um Platz drei aufeinandertrafen.

270_008_4073682_lkae103_11.jpg
Volles Haus und tolle Stimmung in der Groß Berkeler Sporthalle.
  • Volles Haus und tolle Stimmung in der Groß Berkeler Sporthalle.

Pokale für alle Mannschaften

„Das war ein hartes Stück Arbeit“, meinte Betreuer Thomas Fleischmann vom Team 1, als seine Mannschaft das Groß Berkeler Team 2 recht glücklich mit 1:0 besiegte. Vier Wochen lang, jeweils zweimal wöchentlich, hatte Betreuer Oliver Wehrmann vom Team 2 mit seinen Jungs und Mädchen trainiert. „Und dann kriegst du so ein dusseliges Tor“, ärgerte sich der ehemalige Fußballer. Den Finalsieg sicherte sich der Awo-Kindergarten vom Bertholdsweg erst im Sieben-Meter-Schießen mit 2:1 gegen Barchusen aus Klein Berkel. Die Zuschauer, meist Eltern und Großeltern des Kickernachwuchses, feuerten ihre Mannschaften prächtig an – und die Stimmung war sogar besser als bei der Hallenkreismeisterschaft. „Da ist für den Verein richtig was bei übriggeblieben“, freute sich Mitorganisator Axel Schreiber. Alle teilnehmenden Mannschaften erhielten von Frank Dreyer Pokale, die die Groß Berkeler Firma Wollersen Lehrmittel gesponsert hatte. Zudem gab es noch vom TSV 05 eine Mannschaftsurkunde und für jeden Spieler eine Erinnerungsmedaille. Wie sich das für ein großes Turnier gehört, zeichnete Hallensprecher Thomas Kratsch auch den besten Torschützen und die beiden sichersten Torleute aus. Keinen Sonderpreis bekam der dreijährige Dennis Fleischmann, aber er hatte zumindest die Sicherheit, dass er der jüngste Teilnehmer war.

Die beiden Hildesheimer Teams von der „Pusteblume“ belegten zwar nur den letzten und vorletzten Platz, was aber der Stimmung der mitgereisten Fans keinen Abbruch tat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt