weather-image

Mit professioneller Hilfe organisiert die Gemeinde Emmerthal ihre Jugendarbeit neu

„Die ersten Eindrücke sind gesammelt“

Emmerthal. Nach über einem Jahr Stillstand in der offenen Jugendarbeit der Gemeinde Emmerthal kommt die Neukonzeptionierung nun in die entscheidende Phase. Mit Thomas Joschonek aus Hannover fand die Gemeinde Emmerthal einen erfahrenen Diplom-Sozialpädagogen, der bereits vor einigen Jahren in der Nachbargemeinde Aerzen in ähnlicher Weise die offene Jugendarbeit in neue Wege geleitet hatte. „Hier in einer Flächengemeinde, die aus vier Ortschaften mit insgesamt 17 Dörfern besteht, ist einiges möglich“, meinte Joschonek zuversichtlich. Unterstützt wird der erfahrene Diplom-Sozialpädagoge und Sozialarbeiter dabei von Annette Dirkes, die seit mehreren Jahren in der Jugendhilfe Hannover tätig ist.

veröffentlicht am 10.05.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6337676_ae102_1105_1_.jpg

Autor:

Günther Muhr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt