weather-image
Mitten in Reinerbeck City: Bühne mit der Komödie „Das Duell am Black Creek“

Der „Wilde Westen“ im Weserbergland

Reinerbeck. Wer liebt ihn nicht, den Wilden Westen, mit seinen verstaubten Wegen, den echten Männern mit ihren Reitkünsten, die weitläufige Prärie, die schönen Westernstädte mit ihren Holzbauten und vor allem dem Saloon, mit einem gestressten Barkeeper, pokernden Cowboys und hübschen Mädels? Nicht zu vergessen die Indianer, die den weißen Siedlern das Leben verdammt schwermachen, und wehe, wenn sie das Kriegsbeil ausgegraben haben…

veröffentlicht am 10.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:50 Uhr

270_008_7831805_lkae101_pr_1002.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die „Reinerbecker Bühne“ traut sich, eine solche Geschichte auf die Bühne zu bringen und die Zuschauer in das Land um 1882 mitzureißen, in dem es um Machtkämpfe zwischen Indianern und Weißen und zwischen Banditen und Siedlern geht. „Der Wilde Westen ist Abenteuer pur“, schwärmt Kerstin Hartje, die das Stück geschrieben hat. „Es war schwierig, da ich mit den Cowboys, Indianern und Banditen so viele Personen brauchte. Das hat zur Folge, dass fast alle Darsteller mindestens eine Doppelrolle bekommen haben. Das ist nicht einfach, und die machen das alle richtig klasse!“ Das siebte Stück der Reinerbecker Bühne ist bis jetzt kulissen- und kostümtechnisch das Aufwendigste.

Spielort ist Reinerbeck City, wo Tom Smith (Carsten Strasdat) als Sheriff alle Hände voll zu tun hat, für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Erst kürzlich wurde ein Treck im nahen Lipperland von Banditen überfallen, doch die Verursacher konnten fliehen. Nun werden sie mit Flugblättern gesucht. Tom spricht mit Grace (Gudrun Vietmeier), der Saloonbesitzerin, darüber, während Farmer Henry (Ralf Paulick), Farmer Dave (Rainer Hillmann) und Barkeeper Bill (Nico Hillmann) sich um die Mädels kümmern: Farmerin Bonnie (Kerstin Hartje), Hübschlerin Natasha (Rabea Brakemeier) und Chantal (Mareike Glöckner) sowie Ashley (Ivonne Homuth) am Piano. Eine Ulknudel gibt es natürlich auch, wie es sich für eine anständige Westerngeschichte gehört…

Als Souffleuse agiert wieder Caroline van Riet im Hintergrund und gibt den Schauspielern Sicherheit, falls der Text verloren gegangen ist.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt