weather-image

Tag der offenen Tür anlässlich 150 Jahre Aerzener Maschinenfabrik / Blick in die Geschichte

Da ist noch jede Menge Luft drin!

Aerzen. Die berühmte Berliner Luft, dieses besondere Lebensgefühl, wurde vor genau 110 Jahren durch ein Operettenliedes populär. Bereits vier Jahrzehnte zuvor setzte auch der Fabrikant und Kaufmann Wilhelm Meyer auf das leichteste, flüchtigste und beweglichste der vier Elemente, gründete 1864 die Aerzener Maschinenfabrik und brachte bereits vier Jahre später mit der ersten auf dem Festland hergestellten Roots-Drehkolbenmaschine ein Gebläse auf den Markt, dessen Wirkungsgrad die damals herkömmlichen Maschinen deutlich übertraf.

veröffentlicht am 22.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_7449222_lkae102_2209.jpg

Autor:

Sabine Brakhan


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt