weather-image
Fit für den Beruf

Comenius-Schule kooperiert mit Athe-Therm

EMMERTHAL. Die Kooperation mit Betrieben der heimischen Wirtschaft hat an der Johann- Comenius-Schule eine 15-jährige Tradition, die mit der Unterzeichnung eines Vertrages mit Athe-Therm nun in eine neue Runde geht. Einer der Schwerpunkte der Arbeit an der Schule ist die Berufsorientierung und die Vermittlung der Schüler in anerkannte Ausbildungsberufe.

veröffentlicht am 14.02.2017 um 16:30 Uhr

Partner: Schulleiterin Nicole Aschenbrenner, Konrektor Rudolf J. Langer mit Tim Frevert, Ausbildungsleiter bei Athe-Therm, und den Lehrern Rainer Langenstein sowie Ines Rose (v.li.). Foto: pr

Viele Realschulabsolventen und mehr als 50 Prozent der Schüler mit einem Hauptschulabschluss schließen schon vor Ende ihrer Schulzeit ihre Ausbildungsverträge mit heimischen Betrieben ab. Nun wird in Zukunft diese berufsorientierende Arbeit zusätzlich zu den anderen Kooperationspartnern (Kreishandwerkerschaft, Dr. Paul Lohmann, Reintjes, Elektroma und e.on) von Athe-Therm unterstützt. Die Firma hat sich bereit erklärt, die Schüler im Rahmen von Betriebspraktika und Praxiswochen zu unterstützen. Möglich sei auch, zu Expertengesprächen in die Schule zu kommen, sagte Ausbildungsleiter Tim Frevert bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit Schulleiterin Nicole Aschenbrenner im Rahmen einer festlich gestalteten Schulvorstandsitzung. Durch die Kooperation sollen Schüler fit für den Beruf gemacht werden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare