weather-image

500 000 Euro Defizit / Welzhofer erwartet vom Bürgermeister mehr Neutralität

CDU: Kosten für Hallenbad senken

Emmerthal (cb). Nach Ansicht der Emmerthaler CDU unternimmt der Gemeinderat zu wenig Anstrengungen, um die schwierige Finanzsituation in den Griff zu bekommen. Bei einer Versammlung der Partei kritisierte Fraktionsvorsitzender Rudolf Welzhofer vor allem die Haltung der SPD zum Hallenbad, das für die Gemeinde in diesem Jahr 500 000 Euro Zuschussbedarf bedeutet. Deshalb habe die CDU/FWE-Gruppe einen Arbeitskreis gefordert, um von den hohen Kosten herunterzukommen. Ruth Leunig (SPD) habe dies aber mit der Begründung abgelehnt, dass dafür keine Zeit sei, ärgerte sich Welzhofer. Dabei sei der Schuldenstand der Gemeinde „unverändert kritisch“, sagte er – Tendenz steigend.

veröffentlicht am 26.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_5851401_lkae104_2609.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt