weather-image

Kulturinitiative verspricht zum Auftakt eine der besten deutschstämmigen Irish-Folk-Bands

Cara genießt in der Szene einen guten Ruf

Esperde. Für die Kulturinitiative Ilsetal beginnt der Veranstaltungsreigen 2011 bereits früh: Am Dienstag, 18. Januar, gastiert im Rahmen ihrer Frühjahrstournee die Gruppe Cara ab 20 Uhr in der Gaststätte „Zur alten Post“ in Esperde – laut dem Vorsitzenden Gunnar Wiegand eine der besten deutschstämmigen Irish-Folk-Bands.

veröffentlicht am 06.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 20:41 Uhr

Die Folk-Band Cara gastiert am 18. Januar in Esperde.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Sieben Jahre lang feiern Cara bereits als Deutschlands beliebtester Exportartikel in Sachen Folk einen Erfolg nach dem anderen“, berichtet er. Sechsmal tourte die Band schon durch die USA, unter anderem als einer der Top-Acts beim „Milwaukee Irish Fest 2009“ mit 130 000 Besuchern. Gekrönt wurde diese Erfolgsserie im Januar 2010, als die Band den „Irish Music Award“ in der Kategorie „Best New Irish Artist“ von der „Irish Music Association“ in den USA in Empfang nehmen durfte. Seit dem vergangenen Mai ist Cara keine ausschließlich deutsche Band mehr, sondern kann sich über zwei Neuzugänge aus Irland und Schottland freuen. Die Gruppe verspricht eine gelungene Verbindung von Gesang gleich zweier herausragender Sängerinnen mit den rasanten irischen Instrumentalstücken auf allerhöchstem Niveau. Darüber hinaus haben sie durch viele Eigenkompositionen und neue Arrangements einen unverwechselbaren Stil geschaffen, wie es in der Ankündigung weiter heißt. Durch die neuen Bandmitglieder kommen jetzt noch einige Elemente zum bewährten Konzept hinzu: virtuose Soli auf den Uilleann Pipes, dem irischen Dudelsack, gälische Mouth-Music, verwoben mit Instrumentalstücken, Musik von den Orkney-Inseln und gefühlvolle Geigen-Duette der beiden Frontfrauen. Karten gibt es beim Dewezet-Ticketshop in Hameln, bei „Dies und Das“ in Coppenbrügge und in der Gaststätte „Zur alten Post“ in Esperde. Einlass ist ab 19 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt