weather-image

Busse steuern seltener kleine Orte an

Emmerthal (cb). Die Problematik ist Rolf Keller bewusst: Alle reden über die Schwierigkeiten, die sich durch fehlende Busverbindungen in die Dörfer ergeben, doch sie werden zu selten genutzt. Als Ortsbürgermeister von Börry und Aufsichtsratsmitglied der Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont (VHP) kennt der Kommunalpolitiker beide Seiten: die Sorgen der Einwohner vor fehlender Mobilität auf dem Lande und die steigenden Kosten für die Anbieter des Nahverkehrs.

veröffentlicht am 03.04.2013 um 17:41 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

Über Land führt die Linie 44. In den Abendstunden allerdings wurde mangels Nachfrage aber bereits eine Verbindung gestrichen.  Wal
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei hat das Statistische Bundesamt Zahlen veröffentlicht, die eigentlich optimistisch stimmen müssten. Noch nie sind in Deutschland die Menschen so häufig Bus und Bahn gefahren. Erstmals beförderten Linienbusse und Bahnen im vergangenen Jahr mehr als elf Milliarden Fahrgäste. Nur: Die Zahlen ermitteln einen Durchschnitt – auf dem Lande ist die Zahl der Nutzer oft gering. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt