weather-image

Panne sorgt für lange Wartezeit am späten Abend / Verkehrsgesellschaft bedauert Vorfall

Busausfall verärgert Emmerthaler

Emmerthal. Dass es Probleme geben könnte, das war Marcel Bruns aus Emmerthal bereits auf dem Weg zum Hamelner Bahnhof bewusst. Von dort aus wollte er mit dem Bus am späten Freitagabend zusammen mit einem Freund nach Hause fahren. Als der Bus an ihnen vorbeifuhr, bemerkte er ein Rad, „das ziemlich geeiert“ hatte. Was folgte, waren Telefonate, Vertröstungen und Warten – insgesamt eineinhalb Stunden, bis sie endlich den Heimweg antreten konnten. Und das bei Kälte und obwohl ein Minderjähriger dabei gewesen sei, ärgert sich Marcel Bruns. „Eine Frechheit“, meint der 18-Jährige. Von einem bedauerlichen Vorfall spricht die Verkehrsgesellschaft Regionalbus Braunschweig (RBB) GmbH, die diese Linie von Hameln über Emmerthal nach Holzminden anbietet. Da habe es offenbar ein Kommunikationsproblem gegeben, vermutet Carsten Streicher von der Holzmindener Geschäftsstelle. „Irgendwo ist da eine Nachricht hängengeblieben.“

veröffentlicht am 22.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_6870042_lkae101_2201.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt