weather-image
13°
Turnverein feiert fünf Tage lang / Mitglieder wetteifern in Turnieren / Politiker loben die Jugendarbeit

Buntes Fest und tolle Spiele – TSV Lüntorf wird 60 Jahre

Lüntorf (ubo). Fünf Tage Sport, Spaß und jede Menge Familienaktionen – mit diesem Programm feierte der Turn- und Sportverein (TSV) Lüntorf sein 60-jähriges Bestehen. Schon der Auftakt war besonders stimmungsvoll. Pastor Simon Papst und der Posaunenchor Hämelschenburg eröffneten auf dem Sportplatz die Festtage.

veröffentlicht am 07.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

Pritschen und baggern beim Beachvolley-Ball.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zum Sportfest hatte der Verein ein umfangreiches Programm ausgearbeitet, bei dem die Zuschauer, Gäste sowie junge und alte Mitglieder voll auf ihre Kosten kamen. Neben Aufführungen der Pilates- und Damengymnastik-Gruppe unter der Leitung von Gabriele Specht, konnten sich die Gäste und Mitglieder über das Bogenschießen informieren.

Ein besonderer Höhepunkt für Kinder und Familien war das Bobbycar-Rennen. Alexandra Spilker zeigte den anderen Kindern, wie schnell man auf dem Gefährt sein kann und verwies Phil Pflughaupt und Falk-Robin Heinze auf die Plätze. Ein großer Erfolg war auch das Beachvolleyball-Turnier, an dem sich zehn Mannschaften beteiligten. Besonderer Anreiz war der Gewinn eines Wellness-Wochenendes. Die Mannschaft mit Bernd Pflughaupt, Stephan Sagebiel und Stefan Dörries sicherte sich den Preis.

Auszeichnung für 30-jährige Mitgliedschaft

Besonderen Wert legten die Veranstalter während der Feierlichkeiten auf den Sport, und so nahmen viele Vereinsmitglieder an internen Wettkämpfen teil, zum Beispiel im Fünfkampf. Mit 1249 Punkten entschied Harald Trompa den Fünfkampf mit Kugel- und Steinstoßen, Diskus-, Speer- und Footballwerfen für sich. Madita Hense trat in der Sparte Leitathletik an. In der Klasse für Mädchen bis 11 Jahre belegte sie den ersten Platz. In der Klasse bis 12 Jahre war Alexandra Spilker erfolgreich und verwies Henriette Vogt auf den zweiten Platz. In der männlichen Jugend bis 6 Jahre siegte Phil Pflughaupt vor Jonas Hense. Jan Spilker gewann in der Klasse 6 bis 9 Jahre, Lennart Granzow war in der Klasse bis 11 Jahre siegreich, in der Klasse bis 12 Jahre war Rico Dörries erfolgreich. Aus der starken Gruppe der Männer ging Christian Pflughaupt als Sieger hervor, gefolgt von Stefan Dörries und Benjamin Zurmühlen. Im Rahmen der Siegesfeier erhielt Richard Mücke die Ehrung für 30-jährige Mitgliedschaft. Ebenfalls eine besondere Auszeichnung erhielt Philipp Fricke, der sich an allen Tagen engagierte.

Besonders gefragt – das Bobbycar-Rennen. Die Kinder fuhren
  • Besonders gefragt – das Bobbycar-Rennen. Die Kinder fuhren einen heißen Reifen. Fotos: ubo

Dass Sportlichkeit auch auf dem Tanzparkett seinen Platz hat, bewiesen die Gäste beim Festball in der Gymnastikhalle, bei der Herbert Lux aufspielte. Bevor getanzt wurde, dankte der Vorsitzende des Turn- und Sportvereins Lüntorf, Willi Wiertz, allen Beteiligten, „die mit ihrer Arbeit zum Gelingen des Sportfestes beigetragen haben“.

Vereine pflegen gute Zusammenarbeit

Der stellvertretende Bürgermeister Wilfred-James Palmer hob das Engagement im Jugendbereich des Sportvereins hervor, der „gesellschaftspolitisch nicht hoch genug zu bewerten ist“. Palmer ging auch kurz auf die Resolution zur Sanierung der Ortsdurchfahrt ein. Diese soll mit der Hilfe der CDU-Landtagsabgeordneten Ursula Körtner und des SPD-Fraktionsvorsitzenden Ulrich Watermann vorangetrieben werden. Ortsbürgermeisterin Rita Bode lobte das Programm der „schönen Festtage“. Die Vorsitzenden der eingeladenen Sportvereine stellten die gute Zusammenarbeit der Vereine heraus.

Mit der obligatorischen Siegerehrung endeten die fünf sportlichen Tage. Ein Wermutstropfen gab es dennoch: die Mannschaften des TSV verloren ihre Fußball-Heimspiele zum Teil deutlich. Die SG 74 Hameln bezwang die Altsenioren des TSV Lüntorf mit 3:2, gegen den TSV Kemnade unterlag die 1. Herren 10:2. Dagegen besiegte die E- Jugend Klein Süntel mit 3 : 2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt