weather-image
22°

Bislang steht nur Andreas Grossmann als Bewerber fest / Parteien in Aerzen und Emmerthal sehen keinen Zeitdruck

Bürgermeister-Wahlen: Noch viele Fragezeichen

Emmerthal/Aerzen. Die Emmerthaler CDU sieht sich nicht unter Zugzwang, möglichst schnell einen eigenen Bürgermeisterkandidaten zu benennen, nachdem Amtsinhaber Andreas Grossmann (SPD) erklärt hat, dass er sich erneut der Wahl stellen will. Vor der Bundestags- und Landratswahl wolle man „keine Diskussion anstoßen“, sagt Uwe Klüter, CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender, der aber bestätigt, dass bislang keine konkreten Namen von Bewerbern vorliegen. Allerdings habe sich seine Partei auch erst den Herbst als Zielmarke gesetzt und daran habe sich trotz der neuen Situation nichts geändert. Eines deutet sich aber an, auch wenn es noch keiner der Christdemokraten offen ausspricht: Rolf Keller aus Börry, der 2006 als CDU-Bürgermeisterkandidat angetreten war, steht wahrscheinlich nicht mehr als Bewerber zur Verfügung.

veröffentlicht am 21.08.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:04 Uhr

270_008_6550711_lkae102_2208.jpg
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt