weather-image
22°

Mehrere Faktoren steigern die Attraktivität des Angebotes

Bücherei erlebt Renaissance – der Aufwärtstrend hält weiter an

Aerzen (sbr). Theoretisch wurde der komplette Buchbestand der Gemeindebücherei Aerzen in diesem Jahr bereits einmal ausgeliehen. Bei einer deutlichen Ausleihesteigerung von 8200 Büchern in 2009 auf bisher 9900 Exemplaren im laufenden Jahr konnte der seit dem Umbau der Bücherei im Jahr 2006 anhaltende stetige Aufwärtstrend weiter ausgebaut werden.

veröffentlicht am 31.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:21 Uhr

Über steigende Ausleihzahlen freut sich Marion Hampel, Leiterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Allein im September wurden 1437 Bücher an unsere Leser ausgegeben“, erklärt Marion Hampel. „Das sind etwa 200 Bücher pro Monat mehr als im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres“, stellt auch die Büchereileiterin anhand des Zahlenwerkes verblüfft fest. Mit der Schließung der Bücherei in Groß Berkel sei dieser Anstieg allerdings nicht zu erklären, so die gelernte Buchhändlerin. Etwa zwei bis drei ehemalige Stammleser hätten bisher den Weg von Groß Berkel nach Aerzen gefunden, so ihre Einschätzung.

Vielmehr seien das erweiterte und aktualisierte Angebot, die richtige Auswahl des Lesestoffs und eine Umgestaltung des Buchangebots nach Interessenbereichen wie beispielsweise Krimis, Fantasie und Frauenliteratur einige Faktoren, die zur Attraktivitätssteigerung der Aerzener Bücherei beigetragen hätten, erklärt Marion Hampel weiter. „Manchmal reicht es schon, einen Ständer aus dem hinteren Bereich nach vorn zu räumen und die Leser greifen begeistert zu den Büchern, die bisher unbeachtet blieben“, so die Erfahrung der Büchereileiterin.

Auch die gesonderte Präsentation von neuem Lesestoff auf einem Büchertisch hat sich bewährt. Ganz neu im Angebot der Aerzener Gemeindebücherei ist englischsprachige Literatur für Jugendliche und Erwachsene. Auch der bei einer breiten Leserschaft überaus beliebte Fantasiebereich konnte deutlich erweitert werden. Aktionen, wie beispielsweise der Bücherflohmarkt, der wieder zu den gewohnten Bücherei-Öffnungszeiten während der Lesewoche vom 15. bis 19. November stattfindet, oder auch verschiedene Lesungen haben den anhaltenden Aufwärtstrend unterstützt, ist sich Marion Hampel sicher und freut sich nach wie vor über Bücherspenden, die ebenfalls zur Attraktivitätssteigerung sowohl des Büchereiangebotes als auch des Bücherflohmarkts dienen.

Für die Vorweihnachtszeit plant die Büchereileiterin eine Lesung mit dem Literaturkreis, und auch die Veranstaltungen zur 3. Aerzener Lesewoche in der Veranstaltungsreihe Kultur in der Domänenburg vom 16. bis 18. November finden zum größten Teil in den Räumen der Bücherei statt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?