weather-image
Hannoversche Jazz-Gruppe in Aerzen

„Buddies“ in der Musik und im Leben

Aerzen (ag). „Das gefällt mir, das ist genau die richtige Musik“, freute sich Gisbert Nitzsche, einer der begeisterten Besucher beim Konzert der Jazz Buddies in der Domänenburg.

veröffentlicht am 06.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 18:21 Uhr

270_008_5294807_lkae101_0603.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Diese Meinung teilten zahlreiche Aerzener und auswärtige Konzertbesucher mit dem extra aus Obernkirchen gekommenen Senior, im bis auf den letzten Stehplatz gefüllten Saal. Jazz ist generationenübergreifend: Das zeigte sich auch daran, dass Gisbert Nitzsche neben seinem Bruder Joachim aus Friedrichswald auch seine Nichte Katja mitgebracht hatte, um die präsentierte Mischung aus Schlagern und Oldtime Jazz zu hören. Double-Banjo, Saxofone, Klarinette, Kontrabass und dreistimmiger Harmoniegesang sind die Markenzeichen der Jazz Buddies aus Hannover, deren Freude daran, als Freunde auf der Bühne Musik machen zu können, deutlich zu spüren war.

Immer wieder überzeugte Claus Cordemann mit kraftvollen, aber auch einfühlsam gespielten Saxofon-Soli und erntete als melodientragender Frontmann den verdienten Applaus.

Martin Weber, Musikerkollege von der Aerzener Band seven bucks a week, beeindruckte der Satzgesang der Jazz Buddies. „Die sind schon richtig gut.“ Ebenso gut kam auch das perfekt harmonierende Zusammenspiel der beiden Banjo-Spieler Hans-Otto Janus und Udo Weihrauch rüber. Mit Kontrabass und Gesang komplettierte Gerd Janus die Band, dessen Heim in Hemmingen auch Probenheimat der Band ist. Und so nennen sie sich schon mal scherzhaft die Hemminger Lerchen, wie Udo Weihrauch in seiner launigen Moderation erzählte. Als Party-Jazzband sind die Jazz Buddies in der Region Hannover unter anderem auf dem Lister-Meile-Fest eine feste Größe, aber auch Auftritte in Ostseebädern wie Ahrenshoop stehen auf dem Tourneeplan des Quartetts.

In Aerzen kam ihr buntes Zweistunden-Programm mit zahlreichen Klassikern wie „Sweet Georgia Brown“, „He got the whole world in his Hand“, „When the saints go marching in“ und „Tennessee Waltz“ beim Publikum sehr gut an. Das bewiesen nicht zuletzt ausgiebiger Applaus und der Ruf nach drei Zugaben. Aber nicht nur Musik aus den USA, sondern auch die Beatles waren im Repertoire der Jazz Buddies mit Liedern wie „When I’m 64“ vertreten. Dazu gab es auch Songs wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ und der Schellack-Evergreen „Der Scheich von Arabien“.

Claus Cordemann, Udo Weihrauch und Hans-Otto Janus.Foto: ag



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt