weather-image
16°

Ist ein „Ripper“ am Werk ? / Polizei bittet Pferdehalter: Wachsam sein!

Brutaler Tierquäler verletzt Stute

Emmerthal (ube). Die Polizei fahndet nach einem brutalen Tierquäler und rät Pferdehaltern, Kontrollgänge zu machen. Am Mittwoch hatte die Besitzerin einer neunjährigen Trakehner-Stute festgestellt, dass das Pferd schwer verletzt war. Ein Tierarzt untersuchte und behandelte die Stute. Er diagnostizierte, dass das Tier 20 Zentimeter tiefe Verletzungen (innere Perforationen und Risse) im Genitalbereich erlitten hat.

veröffentlicht am 05.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 03:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt