weather-image
11°

Ratspolitiker Puls stellt Neubau in Reher in Frage

Brückenstreit geht in neue Runde

Reher. Gegenwind für Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi: Heinz-Helmuth Puls, der für die SPD dem Gemeinderat angehört, hält ein aufwendiges Brückenprojekt auch für Autos zwischen Mühlenweg und dem Förden in Reher nicht für notwendig. Nicht alle Einwohner seien dafür, dass schwerere Fahrzeuge die Querung nutzen könnten, heißt es in einer Mitteilung des Kommunalpolitikers aus Reher. „Vielen reicht auch eine Rundwegmöglichkeit mit einer Fahrradbrücke“, meint Puls. Das deckt sich mit der Forderung einer Unterschriftenaktion, die im vergangenen Jahr von über 200 Einwohnern unterstützt und von der Ortsbürgermeisterin an Rat und Verwaltung übergeben worden war. Darin hatten sich die Unterzeichner beklagt, dass Fußgänger und Radfahrer die Brücke nicht mehr nutzen könnten und eine Instandsetzung gefordert.

veröffentlicht am 21.04.2015 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_7707817_lkae_101_2204.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt