weather-image
Am Wochenende wurde die Fahrbahn an der „Drifft“ asphaltiert

Brücken-Neubau in Endphase

REINERBECK.Der Hummebach fließt an der „Drifft“bereits seit geraumer Zeit durch die neuen Betonbrückenteile – jetzt erhielt am Wochenende die Fahrbahn ihre beiden Asphaltschichten.

veröffentlicht am 26.10.2017 um 18:33 Uhr

Die Fahrbahn erhielt ihre beiden Asphaltschichten. Foto: wj
Avatar2

Autor

Willi Jürgens Reporter

Besaß die alte Brücke, die mehr als 100 Jahre „auf dem Buckel“ hatte, noch einen Mittelsteg und zwei schmalere Wasserdurchlässe – die neue hat jetzt einen größeren Durchlass. Mit einer Länge von 3,90 Meter und einer Breite von 6,75 Meter besteht das neue Bauwerk aus drei Betonkammern mit drei Köpfen und hat eine Belastbarkeit von 60 Tonnen, wie Claus Freihaut von der Aerzener Bauabteilung erläutert. Inzwischen wurden auch der Gehweg an der Ostseite der neuen Brücke und die Gossenanschlüsse von der „Alverdisser Straße“ und der „Drifft“ fertiggestellt.

Ebenfalls sind die Anschrägungen der Böschungen mit Winkelstutzen und Natursteinen schon erfolgt, sodass für die bauausführende Firma Erbau Hake aus Beverungen nach Erledigung der restlichenFeinarbeiten nur noch die Anbringung der Geländer bleibt. Diese ersetzen die bisherigen Holzgeländer, sind aus Aluminium DIN-gerecht vorgesehen und werden die Brücke in der Farbe grün schmücken.

Grüne Aluminium-Geländer werden die Brücke schmücken. foto: wj
  • Grüne Aluminium-Geländer werden die Brücke schmücken. foto: wj

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare