weather-image
15°

Hundehalter berichtet von Angriffen / Gemeinde bestätigt Verstöße des Halters

Bissige Vierbeiner versetzen in Voremberg die Nachbarschaft in Angst

VOREMBERG. Wenn Gerd Kreye das Haus verlässt, in dem seine Frau Margret und er seit nunmehr 27 Jahren wohnen, um mit „Pauli“ einen Rundgang zu unternehmen, dann trägt seinen zweijährigen Hund sicherheitshalber lieber auf dem Arm. Denn außerhalb des sicher eingezäunten Grundstücks an der Straße „Am Hastebach“ in Voremberg lauere Gefahr, meint er.

veröffentlicht am 09.10.2019 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 09.10.2019 um 18:15 Uhr

Wenn Gerd Kreye aus Voremberg sein Grundstück verlässt, um mit „Pauli“ einen Rundgang zu unternehmen, dann trägt seinen zweijährigen Havaneser-Rüden sicherheitshalber auf dem Arm. Foto: br
Avatar2

Autor

Burkhard Reimer Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt