weather-image
15°

Emmerthaler Modell soll schulpädagogische Arbeit und frühkindliche Erziehung besser verzahnen

Bildungshaus-Konzept läutet Reform ein

Emmerthal (cb). Die Gemeinde Emmerthal steht vor einer weitreichenden Reform im Bereich der Kindertagesstätten und Grundschulen. Mit dem Projekt Bildungshäuser in Kirchohsen, Börry und Amelgatzen sollen die Einrichtungen in einigen Ortsteilen räumlich unter einem Dach zusammengefasst werden. Bürgermeister Andreas Grossmann spricht von einem „exzellenten Konzept“, das aus der Politik vorgeschlagen worden sei und bereits bei auswärtigen Experten höchstes Lob geerntet habe. Idee sei es, die „schulpädagogische Arbeit und frühkindliche Erziehung noch besser zu verzahnen“, so der Bürgermeister.

veröffentlicht am 30.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:21 Uhr

Das Konzept baut auf dem Modellprojekt Brückenjahr auf, bei dem


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt