weather-image
15°
Vom Kindergarten bis zur zehnten Klasse: Konzept liegt vor / Verbund soll Schulstandort Emmerthal stärken

Bildungshaus – alle erhoffen sich Vorteile

EMMERTHAL. Ein zähes Ringen um ein Konzept, mit dem sich die Emmerthaler Kindertagesstätten und Schulen zu einem engen Kooperationsverbund zusammenschließen, liegt hinter den Beteiligten, doch nun haben sie sich auf ein gemeinsames Papier geeinigt: Die Eckpunkte der Vereinbarung sind von den Schulgremien abgesegnet. Damit liegt ein Bildungshauskonzept vor, das Kinder und Jugendliche vom ersten Lebensjahr bis zur zehnten Klasse begleitet.

veröffentlicht am 19.05.2017 um 16:58 Uhr

Foto: dpa
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Ausbildungs- und Unterrichtsqualität wird vorangetrieben“, spricht Nicole Aschenbrenner als Rektorin der Johann-Comenius-Schule von einer zukunftsfähigen Grundlage und von einem Erfolg für den Bildungsstandort. Zuletzt hatten die Eckpunkte noch die Gremien der benachbarten Grundschule Kirchohsen beschäftigt. „Damit erreichen wir einen gleitenden Übergang“, meint deren Rektorin Anke Schmidt über das nun vorliegende Ergebnis. Kinder der Grundschule könnten „ohne große Fragezeichen und Ängste“ in die weiterführende Schule wechseln, da sie mit dem Kollegium dann bereits vertrauter seien. Gleichzeitig könnten die Kollegien der Schulen voneinander etwa über Methoden lernen und Ressourcen gemeinsam nutzen, meint Schmidt.

Das Bildungshauskonzept soll mit eine Antwort darauf sein, die Haupt- und Realschule langfristig zu sichern und besonders für Emmerthaler Eltern und deren Kindern attraktiv zu machen. Der Modellcharakter soll mit dazu beitragen, dass sie weniger auf Schulen etwa in Hameln oder Bad Pyrmont wechseln. Aschenbrenner glaubt, dass die Botschaft ankommen könnte. Sie zeigt sich zufrieden mit den Anmeldezahlen für das neue Schuljahr, das nach den Sommerferien mit zwei fünften Realschulklassen starten könnte, hinzu komme eine Hauptschulklasse. Im Juni will die Rektorin das Bildungshauskonzept im zuständigen Fachausschuss des Landkreises – die Behörde ist Träger der Schule – vorstellen.

Vom gemeinsamen Unterricht über die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Kollegien: Zahlreiche Punkte listet das Papier auf. „Ziel dieser Kooperation ist es, im Sinne des Grundgedankens des Bildungshauskonzeptes eine enge Bindung an den Schulstandort Kirchohsen zu entwickeln und einen harmonischen Übergang der Schülerinnen und Schüler in ihrem weiteren Bildungsweg zu ermöglichen und eine bruchfreie Bildungsbiografie zu ermöglichen“, heißt es in der Vereinbarung.

„Die Kinder der Grundschulen Kirchohsen, Börry und Amelgatzen lernen durch projektorientierten gemeinsamen Unterricht mit den Schülern der 5. Klassen im Rahmen des Kooperationskalenders die Johann-Comenius-Schule früh kennen und nehmen sie, inklusive der dort handelnden Lehrer und Mitarbeiter, als Teil ihrer zukünftigen Lebenswelt wahr.“

Auch wenn das Konzept erst jetzt von allen Gremien verabschiedet worden ist und im Juni der Politik vorgestellt wird, so beginnen die Schulen nicht bei null. Schon bevor die Überlegungen begonnen haben, das zwischen Kita und Grundschule gestartete Bildungshausmodell bis zur zehnten Klasse zu erweitern, gab es eine Kooperation. Beispielsweise wurden die früher unterschiedlichen Zeiten für den Unterricht und die Ganztagsangebote angeglichen. Es gebe einen Lehreraustausch, einen gemeinsamen Förderverein und einige Projekte mit längerer Tradition wie „Große helfen Kleinen“ oder die Leseförderung, listet Aschenbrenner auf. Ein besonderer Höhepunkt war im Vorjahr das gemeinsame Schulfest.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare