weather-image
28°
EMMERTHAL. Günter Wittchow soll zum Ehrenortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Grohnde ernannt werden. Diesem Antrag der Feuerwehr im Weserdorf hat der zuständige politische Fachausschuss zugestimmt, bevor der endgültige Beschluss im Gemeinderat get

Besonderes Ehrenamt: Respekt für den Einsatz bei der Feuerwehr

veröffentlicht am 19.11.2017 um 14:49 Uhr
aktualisiert am 19.11.2017 um 15:20 Uhr

(c) dpa - Bildfunk+++

Eine wesentliche Voraussetzung für dieses Ehrenamt sind bestimmte Zeiten, die in verantwortlicher Position geleistet worden sein müssen. Günter Wittchow war seit Januar 2000 bis zum Erreichen der Altersgrenze am 7. August 2017 Ortsbrandmeister und davor in stellvertretender Funktion in Grohnde tätig. Außerdem befürwortete der für den Brandschutz zuständige Fachausschuss, mehrere Einsatzkräfte als Ehrenbeamte zu ernennen. Dabei handelt es sich in Emmern um Ortsbrandmeister Rolf Sievers (Wiederwahl) und seinen Stellvertreter Florian Riedel (Neuwahl), in Hämelschenburg um den stellvertretenden Ortsbrandmeister Marvin Schwiegmann (Neuwahl). cb

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare