weather-image
Leiter Friedhelm Zschau verabschiedet sich nach 35 Jahren

Beim Volkschor endet eine Ära

GROSS BERKEL. Beim Volkschor Groß Berkel von 1857 ist eine Ära zuende gegangen: Nach 35 Jahren Chorleitung hat Friedhelm Zschau seine Tätigkeit beendet. Seine Chorleiter-Karriere hatte 1964 in Steimbke begonnen, wo Zschau den gemischten Chor „Harmonie“, den 80-köpfigen Kinderchor „Steimbker Rotkäppchen“ und ein Posaunen-Ensemble geleitet hatte. Nach seinem Umzug ins Weserbergland kam er zum Volkschor, den er engagiert als Frauen-, Männer- und als gemischtes Ensemble führte. Für über zehn Jahre kümmerte er sich zudem um die „Volkschor Harmonists“, ein Doppelquartett mit Klavierbegleitung.

veröffentlicht am 07.06.2016 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:03 Uhr

270_0900_1150_lkae101_0806_pr.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Viele Konzerte und Tausende Übungsabende bestritt der Chorleiter mit großer Leidenschaften – und das letztlich mehr als 50 Jahre lang. Mit regelmäßigen Fortbildungen beim Chorverband blieb er auf der Höhe der Zeit.

Der Volkschor gestaltete jetzt zusammen mit dem Werkchor der Aerzener Maschinenfabrik und dem Kinderchor der Grundschule in Aerzen das „Burgsingen“ in der Domänenburg als Abschiedskonzert für Friedhelm Zschau. Das Motto lautete: „Wir machen eine musikalische Reise. Reiseleiter: Friedhelm Zschau“. Er wurde vom Vorsitzenden der Chorregion 2 im Niedersächsischen Chorverband, Gerd Fliege, für seine 50-jährige Chorleitertätigkeit gewürdigt – und zum Ehrenchorleiter des Niedersächsischen Chorverbandes erklärt. Nach den Sommerferien wird Uwe Klingeberg die Leitung der Chöre in Groß Berkel übernehmen – und eine Herausforderung haben: 2017 feiert der Volkschor sein 160-jähriges Bestehen.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt