weather-image
33°

Es sollen Wohnungen und Geschäftsräume entstehen

Baulücke an der "Alten Brotfabrik" wird gefüllt

Aerzen (cbo). Es tut sich was an der Osterstraße in Aerzen. Seit mittlerweile fast sechs Jahren klafft in der Ortsmitte ein Loch, ehemals standen dort die Gebäude der alten Brotfabrik. Entstehen sollen nun insgesamt zwei Gebäude, eins im hinteren Teil des Grundstücks, eins mit der Front hin zur Osterstraße. Im hinteren Teil sollen acht Wohnungen entstehen, vorne ein Mix aus Wohnungen und Geschäfträumen. Erste Arbeiten sind bereits im Gange - ein Haus nebenan muss weichen, Bagger sind im hinteren Teil schon fleißig dabei die Häuser dem Erdboden gleichzumachen. Mit dem Bau könnte Anfang 2015 begonnen werden - die Voraussetzung ist, dass bis dahin bereits ein Teil der Wohnungen erfolgreich vermarktet ist.

veröffentlicht am 30.10.2014 um 14:29 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr

Auf dem Gelände der alten Brotfabrik mitten in Aerzen tut sich was. Gerade ist eine Firma damit beschäftigt, dass im Hintergrund befindliche Gebäude abzureißen. Der tatsächliche Baubeginn lässt aber noch auf sich warten. cbo
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?