weather-image
19°

Ausschuss spricht sich dafür aus / Sollen auch die Fahrzeuge der Feuerwehr so ausgerüstet werden?

Bauhof-Lkw erhält Abbiegeassistenten

EMMERTHAL. Der Lkw, der zum Fuhrpark des Bauhofs der Gemeinde Emmerthal gehört, soll mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet werden. Dafür haben sich die Mitglieder des Ausschusses für Ordnung, Liegenschaften, Brandschutz und Bauen während ihrer jüngsten Sitzung ausgesprochen.

veröffentlicht am 16.05.2019 um 12:46 Uhr

Ein Radfahrer steht mit seinem Fahrrad in der Versuchsabteilung von Mercedes Benz neben einem Lkw mit einem Abbiegeassistenten (gestellte Szene). Jetzt soll auch der Bauhof-Lkw der Gemeinde Emmerthal mit einem Abbiegeassistenten nachgerüstet werden.
Avatar2

Autor

Burkhard Reimer Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sie folgten damit einer Empfehlung der Verwaltung. Die elektronischen Geräte sollen Lkw-Fahrer beim Abbiegen auf Fußgänger und Fahrradfahrer aufmerksam machen, die sich in ihrem sogenannten toten Winkel befinden.

Die Gemeinde sieht sich nach Angaben des Ersten Gemeinderates Elmar Günzel in der Verantwortung, dafür zu sorgen, dass Unfälle durch Abbiegemanöver des Gemeinde-Lkw vermieden werden. Nicht zuletzt erfülle Emmerthal damit auch eine Vorbildfunktion.

Am Rande erwähnte Günzel dann noch, dass die Gemeinde über lediglich einen Lkw, eben den für den Bauhof, verfüge. „Ansonsten haben wir nur noch einen Unimog, aber der ist inzwischen so alt, dass er wohl demnächst ein H-Kennzeichen bekommen kann“, fügte Günzel scherzhaft hinzu.

Das mit dem nur einen Lkw stimme nicht so ganz, meldete sich daraufhin ein Ausschussmitglied zu Wort. Schließlich seien da ja noch die gemeindeeigenen Lkw, „die zwar nicht orange, aber rot angestrichen sind“. Eingedenk der Tatsache, dass gerade diese Fahrzeuge häufig möglichst schnell unterwegs sein müssten, sei zu überlegen, ob nicht auch die Lkw der Feuerwehr mit den Assistenten ausgerüstet werden sollten.

Grundsätzlich ließ der Erste Gemeinderat diesen kurzen Einwand gelten, fügte jedoch hinzu: „Das müssen wir allerdings erst noch mit dem Gemeindebrandmeister besprechen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?