weather-image
Was Ortsumgehung für Autofahrer bedeutet

Bauarbeiten sorgen zeitweise für Behinderungen

Aerzen. So sehr sich manche freuen, dass die Ortsumgehung in Aerzen schon bald Fortschritte macht: Die Verkehrsteilnehmer müssen auf der Bundesstraße 1 ab 6. August mit Behinderungen rechnen. Hierauf wies die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln hin.

veröffentlicht am 27.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Bereich zwischen Reher und Aerzen wird an der B 1 eine Baustellenzufahrt geschaffen. Im ersten Bauabschnitt wird bis zur Kreisstraße 37 (Gellerser Straße) ein neuer Wirtschaftsweg – vorerst als Baustraße – angelegt. Anschließend wird der Oberboden im Bereich der neuen Haupttrasse abgeschoben. Eine weitere Baustellenzufahrt wird voraussichtlich an der Kreisstraße 37 im Bereich des Brückenbauwerkes erforderlich werden.

Im Bereich der Baustellenzufahrten wird die Geschwindigkeit herabgesetzt. Es wird hier nach Einschätzung der Landesbehörde nur mit leichten Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet.

Weiterhin ist der Brückenauftrag für das Bauwerk vor Selxen beauftragt worden. Mit dem Baubeginn des Bauwerkes wird erst ab Oktober gerechnet, da die Firma zunächst die Ausführungsplanung erstellen muss. Zu gegebener Zeit will die Landesbehörde den Baubeginn bekanntgeben, da es im Bereich der neuen Brücke zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Ab Mitte August wird durch das Versorgungsunternehmen e.on Westfalen We-ser AG eine Mitteldruckgasleitung im Bereich Edenhall zwischen Reher und Aerzen im Seitenbereich umgelegt. Für zwei Querungen der Bundesstraße 1 ist eine kurzfristige einspurige Verkehrsführung mit Lichtsignalanlage erforderlich. Die Gesamtlänge der Ortsumgehung beträgt rund 4,2 Kilometer zuzüglich der beidseitigen Anschlüsse an die vorhandene Bundesstraße.

Die Bauzeit für den Straßenbau und den Brückenbau ist bis November 2013 vorgesehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt