weather-image

Gemeinschaft zur Brauchtumspflege in Amelgatzen setzt Aktion fort

Bäume erinnern an Neugeborene

Amelgatzen (red). Eine beliebte Tradition findet ihre Fortsetzung: Erneut pflanzte die Gemeinschaft zur Brauchtumspflege aus Amelgatzen für jedes neugeborene Kind im Jahr 2008 einen Baum. Die Vorsitzende Marita Rohlfing freute sich für die Familien von Adrian Gens, Kim Alina Drinkhut, Kassandra Körth und Karoline Klose, am Rotenberg einen Platz zum Pflanzen zur Verfügung zu stellen. Dieses Brauchtum wird in Amelgatzen nun schon im siebzehnten Jahr begangen. Ein besonderer Dank seitens der Gemeinschaft zur Brauchtumspflege gilt dem Realverband, der nun schon den zweiten Weg hierfür zur Verfügung gestellt hat. Die Eltern der neugeborenen Kinder übernehmen die Patenschaft für den Baum ihres Kindes. Marita Rohlfing berichtete, dass dieses Ehrenamt bisher sehr gerne übernommen wurde und der Baum eine schöne Erinnerung an die Geburt des neuen Lebens im Dorf sei. Mit Kaffee und Kuchen wurden die von den Vätern gepflanzten Bäume in gemütlicher Runde gefeiert.

veröffentlicht am 27.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 08:21 Uhr

270_008_4082216_lkae101_27.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Familien von Adrian Gens, Kim Alina Drinkhut, Kassandra Körth und Karoline Klose pflanzten am Rotenberg Bäume.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt