weather-image

Nachts bei Grohnde: BMW erfasst Radfahrer – Familienvater stirbt / Unfallverursacher flüchtet

Autofahrerin findet Toten

Grohnde/Bodenwerder. Nach 16 Stunden intensiver Fahndung zu Lande und aus der Luft wusste die Hamelner Polizei endlich, wie der Mann heißt, nach dem sie den ganzen Tag über gesucht hatte: In einer Garage auf der Ottensteiner Hochebene war das Team einer auf Verkehrsstraftaten spezialisierten Sondereinheit fündig geworden. Durch ein Fenster konnten die Beamten sehen, dass darin ein blauer 5er BMW steht, der frische Unfallspuren aufwies. Die Frontscheibe war zersplittert und die Motorhaube eingedrückt. Am Samstagabend um 18.30 Uhr forderten die Ermittler die Feuerwehr Polle an und ließen das Tor gewaltsam öffnen. Kurz danach stand fest: Bei dem Wagen handelt es sich tatsächlich um die fieberhaft gesuchte Limousine, die zwischen Mitternacht und 2 Uhr auf der Landesstraße 429 zwischen Grohnde und Welsede einen Radfahrer erfasst hatte. Das Opfer – ein 39 Jahre alter Familienvater aus Bad Pyrmont – war noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Autofahrer hatte die Flucht ergriffen und keine Hilfe geholt. Der Verursacher habe sich nicht seiner Verantwortung gestellt und sei stattdessen abgehauen, sagt Hauptkommissar Jörn Schedlitzki.

veröffentlicht am 09.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_6586276_wb103_0909.jpg

Autor:

VON ULRICH BEHMANN


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt