weather-image
„Die Weserbergland-Böhmischen“ werben für ihr Hobbyy

Auf Sendung bei der NDR-Plattenkiste

veröffentlicht am 04.04.2017 um 15:11 Uhr

270_0900_39282_lkae_0504_Boehmische.jpg

EMMERTHAL. In der Region haben sich die 17 aktiven Musiker der „Weserbergland-Böhmischen“ bereits einen klangvollen Namen erspielt, dem sie nun auch landesweit zu mehr Popularität verhelfen wollen. In der Sendung „Plattenkiste“ von NDR 1 haben sie am Donnerstag, 6. April, von 12 bis 13 Uhr eine Stunde lang Zeit, sich un ihr Hobby für die Musik im Egerländer Sound im Hörfunk vorzustellen. Selbstverständlich auch mit einigen eigenen Titeln, wie Friedrich Hahlbrock berichtet. Er gehört mit zu den drei Vorstandsmitgliedern, die am Donnerstag mit im Studio sitzen. Heiko Eggers und Dirigent Edgar Raasch sind ebenfalls mit dabei, um das Orchester mit Musikern aus dem Weserbergland mit dem Probenraum im Dorfgemeinschaftshaus Ohr einer großen Hörerschaft vorzustellen. Ein noch relativ junges Ensemble mit Bläsern aus verschiedenen Orchestern vorwiegend aus dem Landkreis, die das Interesse am Egerländer Sound eint. Erstmals im Herbst 2013 trafen sie sich zu einer ersten Probe. Ein besonderer Höhepunkt im vergangenen Jahr war ein Workshop in Grohnde mit Holger Müller, der als Lieblingsschlagzeuger des legendären Ernst Mosch gilt. cb

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare