weather-image

Nach erhöhten Werten im Trinkwasser in Kirchohsen müssen Alternativen her

Auf der Suche nach neuen Brunnen

EMMERTHAL. Die Qualität des Trinkwassers aus den Brunnen in der Gemarkung Kirchohsen lässt durchaus zu wünschen übrig. Teilweise werden erhöhte Werte im Bereich Chloride, Nitrat und Sulfat gemessen, auch schon mal Grenzwerte überschritten. Wo könnten neue Brunnen angelegt werden?

veröffentlicht am 24.01.2017 um 16:23 Uhr

Als „gravierenden Eingriff“ sieht auch der Landkreis die Windräder, weshalb es viele Auflagen zum Trinkwasserschutz gibt. Foto: tis
Avatar2

Autor

Friedrich-Wilhelm Thies Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt