weather-image

Atomkraftwerk Grohnde meldet Weltrekord

Grohnde. Das Atomkraftwerk Grohnde hat als weltweit erste Einzelblockanlage die Marke von 350 Milliarden Kilowattstunden erzeugten Stroms überschritten. Am Sonntag um 20.22 Uhr wurde diese Marke überschritten. Das AKW hat nach Angaben des Betreibers Eon im vergangenen Jahr knapp 10 Milliarden Kilowattstunden Strom eingespeist, das seien 27 Prozent der Netto-Stromerzeugung in Niedersachsen gewesen. Bei einer Verfügbarkeit von 92,4 Prozent leiste das AKW Grohnde „einen wesentlichen Beitrag zur Netzstabilität in Niedersachsen“. War die Anlage früher ausschließlich im Volllastbetrieb im Einsatz, so wird sie heute monatlich an bis zu 600 Stunden zur Lastregelung eingesetzt, also zum Ausgleich von Schwankungen bei der Strommenge aus erneuerbaren Quellen. „Auf die sich verändernde Rolle unseres Kraftwerks haben wir uns eingestellt“, betont der Leiter Michael Bongartz. „Wir haben Anpassungen vorgenommen, die unser Kraftwerk in die Lage versetzt, die Leistung um bis zu 40 Megawatt pro Minute zu verändern.“ Das sei viermal so viel wie zuvor.red

veröffentlicht am 01.03.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:50 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt