weather-image
14°

Preussen Elektra verweist auf sicheren Betrieb / Gegner: Höchster Stand meldepflichtiger Ereignisse seit 2011

AKW-Betreiber widerspricht mit Jahresbilanz seinen Kritikern

EMMERTHAL/HANNOVER. Die Jahresbilanz 2018 seiner Atomkraftwerke Brokdorf, Grohnde und Isar 2 wertet Betreiber Preussen Elektra als Zeichen dafür, dass auf die Anlagen „Verlass ist“. „Mit Verfügbarkeiten von rund 91 Prozent im Jahresmittel standen die Kraftwerke nahezu uneingeschränkt zur Verfügung – während der heißen und trockenen Sommerwochen lag die Erzeugung sogar über den Planungen“, heißt es in einer Mitteilung der Eon-Tochter von Freitag.

veröffentlicht am 18.01.2019 um 12:13 Uhr
aktualisiert am 18.01.2019 um 18:50 Uhr

Das Atomkraftwerk Grohnde erzeugte 2018 laut Betreiber knapp 11 Milliarden Kilowattstunden Strom. +++(c) dpa - Bildfunk+++
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt