weather-image

AKW Grohnde geht für Reparatur vom Netz

EMMERTHAL. Nach der Meldung einer Kleinstleckage an einer Messleitung im AKW Grohnde hat die Preussen Elektra Betreiberin als Betreiber angekündigt, die Anlage am kommenden Wochenende zur Reparatur vom Netz zu nehmen.

veröffentlicht am 01.11.2017 um 16:16 Uhr

Foto: Dana

Darüber hat das Umweltministerium in Hannover als Atomaufsicht informiert. Das in der Kategorie N (Normal) und INES 0 eingestufte Ereignis sei der Aufsicht fristgerecht gemeldet worden.

„Erst nach der Untersuchung der Schadensstelle und der Klärung der Ursachen kann über die notwendigen Instandsetzungsmaßnahmen und die Dauer der Abschaltung entschieden werden“, teilt das Ministerium mit. Alle Arbeiten unterliegen der Aufsicht des Ministeriums.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare