weather-image
22°

IG Metall und Betriebsrat rufen dazu auf

Aktionstag gegen Jobabbau bei Lenze

Groß Berkel (red). Lenze-Beschäftigte wollen gegen den geplanten Stellenabbau bei dem Groß Berkeler Antriebs- und Automatisierungsspezialisten demonstrieren. Mit einem „Aktionstag für Beschäftigungssicherung“ am morgigen Freitag am Lenze-Standort in Groß Berkel wollen IG Metall und Betriebsrat von 13 Uhr an die Geschäftsleitung des Maschinenbauers zum Umdenken bewegen. Das Unternehmen hat vor einigen Tagen angekündigt, dass es wegen der Wirtschaftskrise 600 Arbeitsplätze streichen werde. Jeweils 125 Stellen sollen allein an den Standorten Groß Berkel und im lippischen Extertal wegfallen.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 07:41 Uhr

D. Brockmann
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wer behaupte, zu den Entlassungen gebe es keine Alternative, „stellt sich dumm“, betonten der Konzernbetriebsratsvorsitzende Dirk Brockmann und der zweite Bevollmächtigte der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim, Uwe Mebs. Das Unternehmen könne etwa durch die Fortführung und Ausweitung von Kurzarbeit sowie durch die Qualifizierung von Beschäftigten vorerst Arbeitsplätze erhalten. Dem Management gehe es aber um „Ergebnissicherung und die Pflege der Bilanz“. Die starken Umsatz- und Gewinnsteigerungen der vergangenen Jahre beruhten auf dem Einsatz der Mitarbeiter. „Die Beschäftigten haben ihren Beitrag geleistet, um auch Krisenzeiten überstehen zu können.“

„Geschäftsleitung steht in der Verantwortung“

Uwe Mebs kritisiert die Haltung der Konzernleitung. „Das ist Unternehmenspolitik gegen die eigenen Mitarbeiter, die erhebliche Gewinnsteigerungen in den letzten Jahren erarbeitet und damit Grundlagen für Beschäftigungssicherung auch in der derzeit schwierigen Situation geschaffen haben.“ Bei der angekündigten Entlassungswelle gehe es vor allem um die Menschen und Familien in der Region und um ihre soziale Sicherheit, ihr Einkommen und ihren Lebensstandard. Dafür stehe die Geschäftsleitung in der Verantwortung.

Der Aktionstag findet am Freitag, 3. April, ab 13 Uhr in Groß Berkel statt. Treffpunkt ist am Parkplatz des ehemaligen Penny-Marktes.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?