weather-image
In ein paar Jahren werden Plätze fehlen

Aerzens Kitas fast ausgebucht

GROSS BERKEL. In Groß Berkel steht ein Engpass in Bezug auf die Betreuungsplätze für über-dreijährige (ü3) Kinder bevor. Das berichtete Christine Wenke vom Flecken Aerzen den Mitgliedern des Ausschusses für Jugend und Sport, Senioren, Soziales und Kindergärten. „Bereits zum 1. August werden alle 20 freiwerdenden Plätze in der Vormittags- und Ganztagsbetreuung neu besetzt, sodass nach aktuellem Stand neun Kinder, die für eine Betreuung im evangelischen St.-Johannis-Kindergarten vorangemeldet und eigentlich bis Ende dieses Jahres noch aufgenommen werden sollten, in Groß Berkel nicht unterkommen können“, erklärt Wenke.

veröffentlicht am 01.06.2016 um 16:11 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:04 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Da sich im Kindergarten Grupenhagen freiwerdende und neu zu besetzende Plätze die Waage halten, stehen alternativ lediglich in den Kindergärten „Unter dem Regenbogen“ und „Pöhlenstraße“ in Aerzen noch Betreuungsplätze zur Verfügung. Es sei davon auszugehen, dass bereits zu Beginn des neuen Kindergartenjahres alle zur Verfügung stehenden ü3-Betreuungsplätze in den vier kommunalen Kindergärten des Fleckens Aerzen besetzt werden, so Wenke. Damit kommt die Verwaltung zwar ihrer Pflicht nach, ausreichend Kindergartenplätze vorzuhalten, allerdings deckt sich dabei der Wunsch der Eltern nach einer Betreuung vor Ort nicht immer mit dem Angebot an freien Kindergartenplätzen.

In Aerzen stehen 205, in Groß Berkel 83 und in Grupenhagen 33 Betreuungsplätze zur Verfügung. Bisher war es im Flecken Aerzen möglich, Kinder auch im Laufe eines Jahres aufzunehmen, wenn diese nach dem Beginn des Kindergartenjahres das erste Lebensjahr erreichen. Das wird in diesem Jahr schwierig. Und die Situation kann sich bis 2021 noch verschärfen: Rechnet man die aktuelle Geburtenrate hoch, so fehlen in fünf Jahren im Flecken zwei ganze Gruppen in der ü3-Betreuung.sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt