weather-image
25°
Zwei Schwerverletzte / 68-Jähriger fällt durch unsichere Fahrweise auf

Aerzener verursacht zwei Unfälle

Aerzen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße in Aerzen sind gestern eine Frau (62) und ein Mann (68) schwer verletzt worden. Gegen 12.45 Uhr befuhr ein 68-Jähriger aus Aerzen mit seinem Golf die Osterstraße in Richtung Reher. Nach Polizeiangaben war der Mann in Schlangenlinien gefahren und dabei häufig auf die Gegenfahrbahn geraten. Kurz vor der Kreuzung Osterstraße/Reherweg/Bahnhofstraße kam es zur ersten Kollision. Ein 57-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw aus Schieder-Schwalenberg war die unsichere Fahrweise des 68-Jährigen aufgefallen und deshalb bis auf den Gehweg ausgewichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern. Nach dem Unfall flüchtete der 68-Jährige und fuhr in Richtung Reher davon. Nach etwa 300 Metern Fahrt geriet der Mann in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Fiat Punto einer 62-Jährigen aus Aerzen. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt. Da eine eingeklemmte Person gemeldet worden war, wurde die Ortswehr Aerzen angefordert. Nach Angaben des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters Jörg Pyka setzten die Einsatzkräfte Rettungsschere und Spreizer ein, um den 68-Jährigen aus dem Fahrzeug zu befreien. Die Verletzten kamen ins Sana-Klinikum. Nachdem beide Unfallfahrzeuge abgeschleppt worden waren, säuberten die Einsatzkräfte noch die Bundesstraße von Trümmern und ausgelaufenen Betriebsstoffen.

veröffentlicht am 24.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_5262988_lkae105_2402.jpg
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare