weather-image
28°
×

Ratsmehrheit hält höhere Grund- und Gewerbesteuern für begründet – Opposition widerspricht

Aerzener müssen ab 2018 mehr zahlen

AERZEN. Während sich die Parteien im Aerzener Rat mit Blick auf den Haushalt 2017 nahezu gegenseitig für das einvernehmliche Wohlwollen zum Zahlenwerk trotz Defizit auf die Schulter klopften, gehen die Meinungen zur künftigen finanziellen Entwicklung weit auseinander. Grund: höhere Steuern, die ab 2018 geplant sind.

veröffentlicht am 24.03.2017 um 14:53 Uhr

Christian Branahl

Autor

Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige