weather-image
13°

Aerzener Maschinenfabrik investiert Millionen

Aerzen (sbr). Der Euro-Krise zum Trotz wächst die Aerzener Maschinenfabrik weltweit. In den kommenden zwei Jahren sollen nun auch rund zwölf Millionen Euro in die weitere Expansion des Stammsitzes in Aerzen investiert werden.

veröffentlicht am 22.08.2012 um 14:58 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:21 Uhr

Bis Oktober soll der Rohbau des neuen Verwaltungsgebäudes fertig sein – der Umzug in die neuen Räume soll im April 2013 stattfinden. Fotos: sbr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bereits Ende September soll zunächst der neue Parkplatz, genau gegenüber des bereits vorhandenen am Hermann-Allstaedt-Weg, Raum für 340 Fahrzeuge bieten.
 Damit wird dann auch hoffentlich die angespannte Parksituation in den benachbarten Straßen deutlich entspannt, hofft Klaus-Hasso Heller, Geschäftsführender Gesellschafter der Aerzener Maschinenfabrik. Die Verlegung des erst vor vier Jahren gebauten Parkplatzes am Wiesenweg ist notwendig geworden, um Platz für ein Logistik-Center zu schaffen. Hier soll nach der Fertigstellung der komplette Wareneingang der Aerzener Maschinenfabrik abgewickelt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare