weather-image
11°

Aerzen zählt 499 aktive Brandschützer

Aerzen (wj). 33 Brandeinsätze, davon ein Großbrand, drei Mittelbrände, sieben Kleinbrände und ansonsten Entstehungsbrände, sowie 58 Hilfeleistungen von schweren Verkehrsunfällen bis hin zu Abstreuen von Ölspuren und Abpumpen von Wasser – die Feuerwehren im Flecken Aerzen waren 2008 erneut stark gefordert.

veröffentlicht am 03.03.2009 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 10:41 Uhr

Bei der Versammlung wurden die Ernennungen offiziell bekannt geg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit diesen Zahlen umrissen Gemeindebrandmeister Eckhard Bode und seine beiden Stellvertreter Friedhelm Senke und Jens Pieper das Einsatzgeschehen der Gemeindefeuerwehr Aerzen im vergangenen Jahr. Insgesamt 499 Aktive gehören den 14 Ortsfeuerwehren sowie den beiden Werkfeuerwehren der Aerzener Maschinenfabrik und der Firma Lenze an, hinzu kommen die beiden Musikzüge Grießem und Grupenhagen.

Feuerschutzausschuss-Vorsitzender Heinz-Helmuth Puls, Abschnittsleiter West Jürgen Selle und Bürgermeister Bernhard Wagner zollten wegen des Einsatzes mit Freiwilligkeit und Ehrenamtlichkeit aller Aktiven und Funktionsträger Anerkennung und Dank. Wagner versicherte: „Der Flecken Aerzen steht zu seiner Feuerwehr.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt